Gründungsgeschichte des Wirtschaftsjuniorenkreises Dessau

Kurz nach der Wende 1989, am 08. Februar 1990, gründeten die in der DDR noch geduldet verbliebenen ca. 3600 Unternehmer der Handels- und Gewerbekammer des Bezirkes Halle neu die Industrie- und Handelskammer Halle. In Dessau selbst bestanden noch ca. 190 Privatunternehmen (ohne Handwerk und Freiberufe). In Erinnerung an die 1890 in Dessau gegründete Handelskammer des Herzogtums Anhalt, welche 1953 im Rahmen der Bildung der DDR-Bezirke mit der damaligen IHK Halle zwangsfusioniert wurde, bei gleichzeitigem Namensverlust, benennt sich die IHK ab 1991 in IHK Halle- Dessau um. Ich selbst fing am 19.03.1990 in der neuen IHK an zu arbeiten, und wir wussten anfangs wenig über das Aufgabenprofil einer (westlichen) IHK. Insofern war ich im April 1990 völlig überrascht, über das Erscheinen einer Abordnung der Kölner Wirtschaftsjunioren in Dessau. Diese mussten zugegebenermaßen viel Aufklärungs- und überzeugungsarbeit leisten, bis wir bereit waren, einen eigenen WJ – Kreis zu imitieren. Als quasi „vertrauensbildende“ Maßnahme schenkten uns die Kölner bei ihrem zweiten Besuch für die zukünftige Betreuung der WJ einen Kopierer, Computer und Drucker, so dass es kein Zurück mehr gab. Wir besprachen also mit Dessauer Unternehmer unter 40 Jahren – ebenfalls mit viel Aufklärungsarbeit – die Kölner Idee und konnten die Einladungen für eine Gründungsveranstaltung am Freitag, den 28.06.1990 (zwei Tage vor der Währungsunion!) aussprechen. Der Gründungsort war heute nicht mehr existierende – italienische Gaststätte auf dem heutigen Gelände der Dessauer Verkehrsbetriebe. Mit Hilfe der Kölner wurden zuvor Satzung und Vorstand besprochen, dann von den 38 Gründungsmitgliedern vorab! je 50 (Ost-) Mark Jahresbeitrag eingesammelt und in der anschließenden Gründungsversammlung mit Bernhard Ruff, einem Einzelhändler für Unterhaltungselektronik in der Franzstraße 117, der erste Vorsitzende des Wirtschaftsjunioren – Kreises Dessau gewählt. Im Ehrenamt wurde ich – wie bundesweit üblich – Kreisgeschäftsführer. Soweit die spannende Gründungsgeschichte. Zu erzählen wäre noch, dass wir am nächsten Tag noch schnell die Beitragsgelder eingezahlt haben, am darauffolgenden Montag, dem 01.07.1990 war auch der WJ – Kreis Dessau D – Mark – Besitzer im Verhältnis 2 : 1. Jetzt begann die junge Geschichte der WJ Dessau, die ich mit Freude, Stolz
und Genugtuung bisher begleitet habe.

Dessau, den 24.11.2009 Manfred Piotrowsky